top of page

März 2023

Aktualisiert: 18. Apr. 2023


Der März hatte nicht nur einen Meilenstein für den Weltacker Nürnberg in petto.


Erste Einsaat

Dieser Monat begann bereits mit einem solchen Meilenstein: Wir pflanzten unsere ersten Ackerkulturen bei strahlendem Sonnenschein an. Ein Potpourri an Weizen befindet sich mittlerweile auf einem Großteil unserer Fläche, genau gesprochen sind es ca. 280 m². Der größte Vertreter unter den verschiedenen Weizensorten: Bornebusch.

Wir wollten uns allerdings nicht mit einer Weizensorte zufrieden geben. Denn unter den Weizensorten gibt es eine Vielfalt, denen sich die meisten gar nicht bewusst sind. Genau aus diesem Grund haben wir neben besagten Bornebusch noch den Tiroler Zwergweizen, Kugelweizen, kurzährigen Hartweizen und Petropavlovska angepflanzt.


© Elna Tietböhl, Innovation und Zukunft Stiftung


© Elna Tietböhl, Innovation und Zukunft Stiftung

 

Die Arbeit auf und um den Acker


© Alexander Lisovskiy, Innovation und Zukunft Stiftung

Während Alex mit fleißigen helfenden Händen auf dem Acker Kompost und Saatgut verteilte, machte sich unsere Bildungsreferentin Katrin daran, das Bildungskonzept für den Weltacker Nürnberg fertig zustellen. Während Elna ihre Zeit in die Gestaltung der Schilder steckte, welche bald auf dem Weltacker zu finden sein werden. Damit ihr auch wisst, vor welchen Kulturen ihr steht und wie sie prozentual auf der Welt bzw. unserem Acker angebaut werden.


Aber nicht nur mit den Händen wurde ordentlich angepackt. Auch unsere neuen Gerätschaften waren uns eine große Unterstützung. Ronzino haben wir euch bereits im letzten Beitrag vorgestellt. Zu der Weltacker-Familie hinzugestoßen ist : Sem, unsere Ausähhilfe. Diese wurde, ebenso wie Ronzino, gefördert durch die Ökomodellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth


Einweihung des Weltacker Nürnbergs am 02.07.

Viel organisatorische Arbeit auf und um den Acker brachte der März mit sich. Auch die Besprechung eines sehr ereignisreichen bevorstehenden Events sollte uns beschäftigen: die offizielle feierliche Einweihung des Weltacker Nürnbergs. Wir können euch hiermit bereits den Termin dafür nennen : 02.07.2023 . Markiert euch diesen Sonntag gerne in euren Kalendern. Wir freuen uns auf jede einzelne Person, die mit uns dieses besondere Ereignis feiern wird.

Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze.

 

Erste Ackerführung

© Stephan Mitesser

Am Ende des Monats eine weitere Premiere: unsere erste geführte Ackertour, zwar noch ohne merklich zu sehende Kulturen, aber dafür mit interessierten Student:innen und Dozenten der FH Burgenland (Studiengang Angewandte Gemeinwohlökonomie). Der anfängliche Regen hielt uns nicht davon ab in einen gegenseitigen Austausch über ökologische Landwirtschaft, Ernährungsgerechtigkeit und den Klimaschutz zu gehen. Wir erläuterten darüber hinaus, was sich hinter dem Konzept des Weltackers verbirgt, welche Kulturen wir anbauen werden und was in Zukunft auf dem Acker geplant ist.



© Stephan Mitesser


Bei dem intensiven und informativen Austausch, ließ sich sogar die Sonne davon überzeugen, sich durch die Regenwolkendecke zu kämpfen.


Ein Dank geht hier nocheinmal an die Teilnehmenden dieses besonderen Ereignisses.


Mit euch war diese erste Ackertour ein voller Erfolg und wir starten somit umso motivierter in unsere erste Saison.

231 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Juli 2023

Februar 2023

2 Comments


Danke Stephan für deinen Bericht. Jetzt habe ich etwas zum herumzeigen. Wir haben zwar in Wien einen "Weltteller". Aber uns in Laxenburg stünde sowas auch gut an zumal jählich fast eine Million Besucher in den Schlosspark kommen.

Like
Replying to

Stephan ist "nur" der Verfasser der Bilder. Nicht das hier ein Missverständnis entsteht. Verfasserin bin ich (Elna Tietböhl). :)


Wir sind auch vernetzt mit den Wiener:innen und ihrem Welttellerfeld. Falls Interesse besteht kann ich gerne die Kontaktdaten weiterleiten und ihr könnt euch mal unterhalten. Umso mehr Weltäcker, umso besser.

Like
bottom of page