top of page

FAQ's

Was ist das Projekt Weltacker Nürnberg?

Ein Bildungsprojekt, welches die 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf einer Fläche von 2000 m² thematisiert. Der Weltacker dient darüber hinaus als kultureller Begegnungsort.

 

Was genau bedeuten 2000 m²?

Auf der Welt gibt es 1,5 Milliarden Hektar Ackerfläche. Teilen wir diese gerecht durch alle 7,5 Milliarden Erdbewohner:innen, dann ergibt das 2000 m² Ackerfläche pro Person.

 

Warum haben wir den Parkplatz entsiegelt?

Entsieglung und die folgende Begrünung der Fläche trägt zum Klimaschutz in Form von Schatten, Kühle, Wasserspeicher und bessere Luft bei. Ein gesunder Boden dient als Lebensraum für unzählige Organismen und trägt zum Erhalt der Biodiversität bei.

 

Ich habe dort immer mein Auto geparkt, wo soll ich das jetzt hinstellen?

Es gibt kein Grundrecht darauf, dass die Stadt kostenlosen Parkraum zur Verfügung stellt. In den anliegenden Wohngebieten gibt es öffentliche Parkplätze auf denen das Auto geparkt werden kann. 

 

Welches Ziel verfolgt das Projekt?

Unser Ziel ist es, Menschen für die Nachhaltigkeitsziele zu sensibilisieren. Im Fokus stehen u.a. ökologische Landwirtschaft und Ernährungsgerechtigkeit,. Darüber hinaus werden die Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen thematisiert. Mehr dazu findet ihr hier: Worum geht's & Nachhaltigkeitsziele.

Wer ist der Träger?

Das Projekt wurde initiiert von der Stiftung Innovation und Zukunft, sowie dem Bluepingu e.V. 

 

Wie wird der Weltacker finanziert?

Als Non-Profit Organisation werden wir über Förderungen und Spenden finanziert.

Hier findet ihr einen Überblick über unsere aktuellen Förder:innen und Spender:innen.

Warum ist der Weltacker aktuell eingezäunt? (Stand Herbst 2023)

Bis Ende 2023 ist es nur möglich den Weltacker mit unserer Begleitung zu besichtigen, da wir einen Seminar- sowie Lagerraum bauen lassen. Da auf Baustellen Stolperfallen vorhanden sind, mussten wir aus versicherungstechnischen Gründen das Grundstück für den genannten Zeitraum einzäunen lassen.

Warum lasst ihr Gebäude auf dem Weltacker bauen?

Zum einen wird es einen Lagerraum geben, welcher unsere diversen gärtnerischen Geräte beinhalten wird, sowie Sanitäranlagen. Das zweite Gebäude ist als Seminarraum angedacht in denen wir u.a. Workshops geben oder Vorträge halten (lassen können). Beide Gebäude werden aus Holz gebaut und autark durch Photovoltaik betrieben. 

bottom of page