top of page

Februar 2023

Aktualisiert: 8. Sept. 2023

Der Februar auf und um den Weltacker Nürnberg war gefüllt mit prägnanten Meilensteinen.

Über unser Partneräckertreffen, welches in Nürnberg stattfand, haben wir euch bereits ausführlich berichtet, wer noch nicht den letzten Ackertagebuch Eintrag dazu gelesen hat: hier der Link dorthin.


Partneräckertreffen 2023 ©Elna Tietböhl, Innovation und Zukunft Stiftung


Darüber hinaus lief wieder sehr viel hinter den Kulissen ab.

Wir konnten bereits unsere ersten gebuchten Führungen in unseren Veranstaltungskalender aufnehmen. Zu diesen Ackerführungen werdet ihr bald mehr erfahren. Alles rund um die Inhalte, die Länge, den Terminen sowie weiteren wichtigen Informationen.


Planungsphase Bildungskonzept & Ackerführungen
Bildungsreferent:innen im Austausch beim Partneräckertreffen © Elna Tietböhl, Innovation und Zukunft Stiftung

Um Ackerführungen geben zu können, bedarf es natürlich einem Konzept. Wie solche abzulaufen haben und mit welchen Inhalten sie gefüllt sein sollen. Beim Partneräckertreffen konnten wir durch die erfahrenen Bildungsreferent:innen der anderen Weltäcker erste Ideen sammeln.





Da wir vor kurzem ein neues und zugleich altes Teammitglied im Bereich Bildung in unseren Reihen begrüßen konnten, geht es jetzt an die Arbeit unseres Bildungskonzepts. Eine ausführliche Vorstellung unserer Bildungsreferentin Katrin Schwanke und warum sie neu und alt zugleich im Weltacker-Team ist, verraten wir euch in Kürze.


 

Stecklinge


Des Weiteren haben sich unser Gärtner Alex und Lilly vom Hof vErde auf die Suche gemacht um Stecklinge schneiden zu gehen. Stecklinge für die jeweiligen Äcker schneiden. Die beiden suchten und wurden fündig: Weiden, Holunder und Säulenpappel.




Selbstverständlich war das alles mit Stadt Nürnberg abgesprochen! Vielen Dank für die unkomplizierte Genehmigung. Die Stecklinge verharren jetzt noch ein paar Tage im Wasser und werden dann auf den Weltacker gepflanzt. Und apropos pflanzen...


Saatgut

Was benötigt man sonst noch auf einem Weltacker? Sehr wahrscheinlich sind es die Kulturen, welche auf unserer Fläche wachsen sollen.

Was braucht man dazu? Richtig, Saatgut!

Erste Saatgutlieferung ©Alexander Lisovskiy, Innovation und Zukunft Stiftung

Das war wohl einer der Hauptaufgaben unseres Gärtners Alex im letzten Monat. Nicht nur das Saatgut bestellen gehörte dazu, sondern auch darauf zu achten, dass es dem biologischen und ökologischen Standard entspricht. Darüber hinaus bekamen wir etliches Saatgut auch von unseren Partneräckern geschenkt. Vielen lieben Dank dafür nochmal.


Dank der Unterstützung der Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth können wir aber nicht nur das Saatgut unser eigen nennen, sondern begrüßen darüber hinaus ein neues, wenn auch nicht menschliches, Mitglied in der Weltacker-Familie:


Willkommen Ronzino

liebevoll Ronny genannt (und ja, ihr habt richtig gelesen, wir haben unserem Helferlein einen Namen gegeben)


Willkommen Ronzino ©Alexander Lisovskiy, Innovation und Zukunft Stiftung

Ronzino wird uns von nun an fleißig unter die Arme greifen. Am 22. März wird die erste große Aussaat auf dem Weltacker Nürnberg stattfinden. Ihr seid dazu herzlich eingeladen, ob zum Unterstützen, Austauschen oder einfach nur zum Zugucken. Wir werden mindestens bis 17 Uhr vor Ort sein, ihr könnt uns also den ganzen Tag besuchen kommen.

Und mit Anleitung und vielleicht auch ein klein wenig Aufsicht von Alex, könnt ihr selbstverständlich auch Ronzino ausprobieren!


Wir freuen uns auf euch.

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Juli 2023

März 2023

bottom of page