Suche
  • barbarawaltraudsch

Der Weltacker und die Staatsphilharmonie Nürnberg

Musik und Nachhaltigkeit



© Staatsphilharmonie Nürnberg, CO2-Initiative Staatstheater Nürnberg, v.l.n.r.: Annette Kiesewetter, Veronika Zucker, Martin Möhler, Lisa Klotz (Foto Ludwig Olah)


„Mit dem Anstoß zu einem klimafairen und CO2-neutralen Orchester unterstreicht die Staatsphilharmonie Nürnberg vor Ort und überregional ihre hohe kulturelle und gesellschaftliche Verantwortung sowie Vorbildfunktion, was den Schutz unserer Umwelt anbelangt“ - Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz.

Die Cellistin Veronika Zucker ist Teil der Arbeitsgruppe zur Initiative CO2-Neutralität der Staatsphilharmonie: “Dass es hier in Nürnberg eine Stiftung gibt, die schon ein anderes kleineres Theater auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit begleitet hat und die gleichzeitig das Projekt Weltacker in Nürnberg unterstützt, hat mich total begeistert. Einen Weltacker kannte ich bereits von Überlingen und so war ich natürlich Feuer und Flamme bei dem Gedanken, dass es diesen Weltacker auch hier in Nürnberg geben könnte. Wir dachten sofort daran, dass wir mit unserer neuen Ausrichtung und mit unserer Musik helfen können, diesem wichtigen Projekt eine Bühne zu geben”, meint Veronika Zucker.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Juli 2022

Juni 2022